Benefizkonzert am 26. Oktober 2007

Musik und Wein

Zu „Musik und Bildern und Wein“ hatten TEMAH, die Temeswar-Arbeitsgemeinschaft Hamburg, und der Förderkreis Rogate, der sich dem Erhalt des Gemeindezentrums widmet, eingeladen, und ungefähr 50 Personen folgten der Einladung und fanden sich am Freitag, dem 26. Oktober 2007, im Gemeindesaal ein.

Der Abend begann mit einer Enttäuschung, denn die Bilder fehlten. Der angekündigte Maler Mihai Teodore Olteanu aus Timişoara hatte aus persönlichen Gründen kurzfristig absagen müssen. So hing das Gelingen des Abends nun an den Musikern des Folk Consortiums und natürlich an dem hervorragenden rumänischen Wein.

Das Folk Consortium, vier Musiker aus Norddeutschland, zogen alle Register ihres Könnens. Neben mehrstimmigem Gesang kamen über zehn Musikinstrumente zum Einsatz. Darunter auch einige wenig bekannte, wie die keltische Harfe, eine Drehleier und ein Regenrohr. Doch nicht nur die Anzahl der Instrumente war beeindruckend, sondern auch das dargebotene Repertoire. Das Programm, eine Mischung aus irischer, schottischer und plattdeutscher Folkloremusik umfasste eine große Spannweite von getragenen irischen Weisen bis zum schottischen Trinklied. Darüber hinaus führten die Musiker humorvoll durch den Abend. Ein besonderes Highlight war der Auftritt von Michael Woodley, der besonders viel Applaus erhielt. Michael Woodley ist eine Holzpuppe, die zu den Klängen eines Banjos eine grandiose Stepptanzeinlage bot.

Das etwa zweieinhalbstündige Konzert endete mit großem Applaus. Obwohl zunächst die Enttäuschung der Gäste über die fehlende Ausstellung groß war, wurde diese jedoch durch die Leistung der Musiker beseitigt. Dies zeigt sich besonders durch den Gewinn des Abends von über 500 €, der jeweils zur Hälfte TEMAH und dem Förderkreis Rogate zukommt


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Druckbare Version